Milch

Aktuell besteht die Rinderherde des Hollergraben aus drei Mutterkühen und drei Kälbern.

Es sollen zukünftig aber auch wieder Milchkühe auf dem Hof Hollergraben einziehen. Diese können unser Grünland optimal nutzen und  gehören für uns zu einem funktionierenden und ganzheitlichen Hoforganismus.

Wir wollen dazu keine Hochleistungstiere einstallen, sondern entscheiden uns bewusst für eine Zweinutzungsrasse, die unser Weidegras zu Milch und Mist veredelt.

Wir starten zwar mit einem Angebot an Gemüse, Kartoffeln Honig und Eiern, es stehen aber im Laufe des Jahres Planungen für den Aufbau einer Milchviehherde an.